Keine Rezension, sondern ein Lesetipp äh Lese-MUSS

Liebe BesucherInnen,
vor einigen Tagen erhielt ich von der Klappentexterin ein wunderbares Buch, dass 18 Kurzgeschichten junger französischer Autoren beinhaltet. Da sie dieses Buch bereits rezensiert hat (hier), möchte ich keine weitere Besprechung vornehmen.
Allerdings MUSS ich zum Lesen der knapp 180 Seiten aufraufen. Lest diese doppelbödigen, witzigen und tiefgründigen Geschichten, die sich mit dem Leben, der Liebe und den dazugehörigen Abgründen beschäftigen!
Ich liebe Houellebecq, doch es gibt in Frankreich viel mehr schriftstellerische Talente, von denen einigen in „Tour de France“ zu Wort kommen. Es ist schade, dass sie es bisher noch nicht oder nur unbemerkt über die Landesgrenze geschafft haben. Das muss dringend geändert werden!

Daher lautet mein Frühlingstipp:
Egal, ob am Sonntag bei Kaffee und Croissant oder im Garten mit Wein und Baguette: Französische Literatur lesen!

Tour de France
Junge französische Literatur
Herausgegeben von Annette Wassermann.
WAT [508]. 2005192 Seiten. Broschiert
Originalausgabe

9,90 € / 18,10 SFr / 10,20 € [A]

ISBN 978-3-8031-2508-8

Link zur Verlagsseite

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s