Ein schöner Blog-Award

Eigentlich freue ich mich ja immer am Freitag über das kommende Wochenende. Aber diesmal wurde mir der Tag noch mehr versüßt. Horrorbiene und Steppenwolf haben mir einen Award verliehen!
Dankeschön! Mit der Annahme des Awards erkennt man die folgenden Regeln an:
1. Freu dich über diesen Award. Das mache ich auf jeden Fall
2. Beantworte die fünf folgenden Fragen.(sieh unten)
3. Gib den Award an mindestens einen, aber höchstens drei Buchblogger weiter. 
Merke: Dieser Award soll nur an Blogs weitergegeben werden, die sich mit Büchern beschäftigen!
4. Poste den Link zu deinem Award-Post als Kommentar an den, der dir den Award verliehen hat und an den/die, dem/denen du den Award weitergegeben hast.

Hier kommen die fünf Fragen:
1. Welches ist dein Lieblingsbuch und warum?
Ich weiß nicht, ob ich wirklich ein Lieblingsbuch habe. Es ist eher so, dass ich mit einigen Werken Geschichten oder Lebensabschnitte verbinde. Begeisterung für die Literatur habe ich dank Hermann Hesse entwickelt. Die besten historischen Jugendromane schreiben Klaus Kordon und Mirjam Pressler. Das ist wirklich schwer. Dann wähle ich jetzt einfach das Buch, das mich  nachhaltig beeindruckt hat:
Herta Müller, Die Atemschaukel

2. Wie viele Bücher besitzt du momentan und wie viele davon hast du schon gelesen?
Da füge ich jetzt einfach mal meine Frage vom letzten Award ein :o)
Puh, das ist schwer zu sagen. Wenn ich die gelesenen belletristischen Werke nehme, sind es knapp 300. Dazu kommen noch einmal ca. 100 Bücher aus dem historischen Bereich. Dann gibt es aber auch noch Comic, Geschenkbücher, Bildbände, biologische Werke und natürlich Kinderbücher. Insgesamt werden es wohl an die 600 sein. (Nachtrag: Plus ca. 50 SuB-Titel)

3. Wieso bloggst du über Bücher?
Ich habe immer mal wieder bei vorablesen mitgemacht. Dort habe ich Ailis kennen gelernt und ihre Blog-Arbeit sehr bewundert. Da ich Zeit und Lust hatte, habe ich eine blogspot-Seite eingerichtet und dort meine vorablesen-Rezensionen eingestellt. Nach und nach hat es sich dann ergeben, dass ich einfach alle gelesenen Bücher rezensiert habe.
Ich sehe das Bloggen nicht als große journalistische Tätigkeit. Ich möchte einfach berichten was ich gelesen habe und mich mit anderen darüber austauschen. Und manchmal schreibe ich auch über meine Näharbeiten, die für Bücher gedacht sind. Ein wirkliches Ziel oder einen hohen Anspruch habe ich aber nicht. D.h. Leute, die meine Themen uninteressant finden brauchen ja nicht auf die Seite zu gehen. Ich versuche sie auch nicht zu umwerben. 
Über alle anderen freue mich und pflege die entstandenen „Freundschaften“.

4. Welche Genres hast du bisher noch nicht gelesen?
Ich glaube es gibt nichts, was ich noch nicht gelesen habe. Aber ich weiß, dass „Frauenliteratur“, also Liebesromane wirklich gar nichts für mich sind.

5. Welchen Buchcharakter würdest du im „realen Leben“ kennen lernen wollen?
Alle Charaktere aus den Zamonien-Büchern 😀
Ich verleihe den Award an: Dyabollo !!!
Advertisements

Ein Kommentar zu “Ein schöner Blog-Award

  1. Hallo liebe Charlene, vielen Dank für den Award 🙂 ich freue mich natürlich sehr und nehme den Award an! Vor allem weil er von dir kommt 🙂 Dankeschön!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s