Daniela Kulot, Malte Maulwurf und sein wundersamer Fernseher

– Malte Maulwurf sieht sehr schlecht. Wie alle Maulwürfe. Aber um fernzusehen, sind seine Augen gut genug. –

Malte kann sich glücklich schätzen. Er hat von seiner Freundin Mia Maus einen Fernseher geschenkt bekommen. Und obwohl Malte nur sehr schlecht sehen kann, freut er sich über das Gerät, welches in HD-Qualität sendet und sogar über eine Fernbedienung verfügt. Da allerdings kein einziger Ton zu hören ist, spricht und singt Malte einfach die Geschichten selbst.
Darin ist er so gut, dass seine Freunde regelmäßig vorbeikommen und gemeinsam mit ihm eine Sendung schauen wollen. Wenn er von Prinzessinnen und Prinzen berichtet hört besonders Mia aufmerksam zu. Und nicht selten kommen das Kaninchen, die Ameise, der Marienkäfer und der Hamster nach und nach dazu. Stets und ständig haben die Freunde allerdings Einwände gegen das Gerät des Maulwurfs. Sie versuchen ihm einzureden, dass das gar kein Fernseher ist. Doch Malte lässt sich nicht beirren und erzählt fleißig seine Geschichten, mit denen er die bewegten Bilder untermalt.

Rezensiert für die Bücherkinder

Daniela Kulot ist aus der Kinderbuchwelt gar nicht mehr wegzudenken. Nach einem Bär, einem Krokodil, einer Giraffe und einem Elefanten, hat sie nun einem kleinen Maulwurf Leben eingehaucht und ihn mit einer gehörigen Portion Fantasie versehen. Denn natürlich hat Malte gar keinen Fernseher. Seine Freundin hat ihm ein kunterbuntes Aquarium geschenkt, in dem auch jede Menge Geschichten passieren, aber keine Filme laufen. Doch allein mit seinen Gedanken und Worten schafft er es für sich und seine Freunde eine wunderschöne Welt zu erschaffen, die selbst dann nicht zerstört wird, wenn Zweifel aufkommen. Ja, noch nicht einmal der richtige Fernseher, der dem kleinen Molch gehört, bringt den Maulwurf aus dem Konzept. Er nutzt ihn kurzerhand als Sitzbank für seine Zuhörer. 
Die gesamte Geschichte wird mit einfachen, aber sehr angenehmen Worten erzählt, die einen fast kuschelig einhüllen. Die warmen Farben der Bilder unterstützen diesen Effekt noch und sorgen dafür, dass große und kleine Leser leicht in Maltes Fantasiewelt eintauchen können. Die liebevoll arrangierten Details bieten immer wieder Anlässe zum Suchen und Entdecken. Sie regen aber auch zu eigenen Fantasien und Geschichten an.

O-Ton Testleser (5 Jahre): Ein Fernseher? Nein, Malte und seine Geschichten sind viel besser.

Gebunden
32 Seiten
Format: 22,7 x 29,4 cm
Ab 4 Jahren
ISBN: 978-3-522-43727-1
Preis: 12,95 €
Österreich: 13,40 €, Schweiz: 18,90 sFr

Link zur Verlagsseite (mit Beispielseiten aus dem Buch) 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s