Rüdiger Bertram, Wettfahrt der Drachenboote

Mika, der kleine Winkingerjunge, ist normalerweise ein ganz schöner Langschläfer. Aber an seinem Geburtstag geht das natürlich gar nicht. Er muss unbedingt ganz früh aufstehen und seine Eltern wecken. Schließlich soll er ja heute endlich sein eigenes kleines Boot bekommen. Leider war dieser Wunschs ehr weit von der Realität entfernt. Da Mikas Papa nur ein einfacher Ruderer auf einem Wikingerschiff ist, kann er sich ein Schiff für seinen Sohn gar nicht leisten. Stattdessen hat er sich aber sehr viel Mühe mit einem großen Holzschwert gegeben. Für Mika ist damit der Tag schon der grässlichste in seinem Leben. Kann es denn noch schlimmer werden? Vielleicht findet er ja einen Trost bei seiner Freundin, die die Tochter des örtlichen Schreiners ist.

Obwohl es erst gar nicht so aussieht, wendet sich der Tag für Mika doch noch in eine gute Richtung. Gemeinsam erlebt er mit Edda ein tolles Abenteuer und gewinnt sogar noch einen weiteren Freund dazu, der über erstaunliche Fähigkeiten verfügt.

Mit dem Buch „Wettfahrt der Drachenboote“ hat Rüdiger Bertram einen tollen Start in eine interessante Reihe erschaffen. Mika ist ein kleiner und sehr liebenswerter Junge, der zwar in der Wikingerzeit lebt, aber trotzdem viele Eigenschaften eines modernen Jungen aufweist. Seine Wünsche und Gedanken sind denen der heutigen kleinen Jungen sehr ähnlich. Und daher können sich die jungen Leser und Zuhörer sehr schnell in die Geschichte hineindenken. Dazu trägt aber auch die Tatsache bei, dass die Geschichte mit Mikas Ehrentag beginnt. Jeder hat doch schon einmal einen Geburtstag erlebt, an dem man fest mit einem bestimmten Geschenk gerechnet hat, dieses aber nicht bekam. Daher können große und kleine Menschen Mikas Enttäuschung sofort verstehen. Und es ist auch nachvollziehbar, dass er Trost bei seiner besten Freundin sucht. Edda in die Geschichte einzubringen war eine weitere schöne Idee des Autors. So haben Mädchen und Jungen eine Identifikationsfigur in der Geschichte. Mikas Freundin außerdem aus meiner Sicht ein ganz besonderes kleines Mädchen, da sie in der Schreinerei ihres Vaters aushilft und selbst gerne verschiedene Dinge baut. Dadurch ist sie der perfekte Kumpel, mit dem man tolle Abenteuer erleben kann. Auch wenn die anderen Wikingerjungen Mädchen total blöd finden. Die wissen ja gar nicht, was sie so verpassen! Für die gewisse Sympathie der Figuren sorgt natürlich nicht nur die Charakterisierung der Protagonisten. Auch die sehr angenehme Sprache des Autors und die an den jungen Lesern orientierten Dialoge, sorgen für eine angenehmes Lesegefühl. Bertram verwendet keine abgehackten und sehr einfachen Sätze, wie man sie oft in laienhaften Kinderbüchern findet, die alleine darauf abzielen, dass auch wirklich jeder Satz verstanden wird und den Kindern dadurch den Spaß am Lesen nehmen. Er schafft es eine gute Balance zwischen der Satzlänge, dem Inhalt und dem Schwierigkeitsgrad herzustellen. Somit ist das Buch auch für Leser geeignet, die auf der Suche nach einem ersten interessanten Buch sind, das sie alleine lesen können.

Neben dieser schönen Geschichte gibt es zum Glück auch noch sehr passende und farblich gut gestaltete Illustrationen, die wunderbar in den Text eingebettet wurden. Sie stellen den Text nicht in den Hintergrund, weil sie an sehr angemessenen Stellen platziert wurden und wichtige Handlungen oder Gefühle darstellen. Dadurch werden die wichtigen Gelenkstellen verstärkt und das Interesse der jungen Zuhörer wird noch stärker.

Fazit: Für meinen Testleser (6 Jahre alt) und mich war das literarische Abenteuer, das wir gemeinsam mit Mika und Edda erlebt haben wundervoll. Wir freuen uns schon auf weitere Geschichten aus der Feder des Autors!

Mika

Ab 6 Jahren
Gebundenes Buch, Pappband, 80 Seiten, 15,5 x 21,0 cm
Mit fbg. Illustrationen
ISBN: 978-3-570-15657-5
€ 7,99 [D] | € 8,30 [A] | CHF 11,90*

 

Link zur Verlagsseite (mit diversen Bestellmöglichkeiten)

 

 

 

Danke an Blogg dein Buch für dieses tolle Lesevergnüngen

logo_frontpage

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s