Jérôme Cantu, Wie im Drehbuch

Marius ist ein Berliner Journalist, der gerade recht erfolgreich sein erstes eigenes Buch veröffentlicht hat, welches nun verfilmt werden soll. Da er hauptsächlich als Filmkritiker tätig ist, kennt er sich in dem Metier aus und hat etliche Kontakte geknüpft. Seit der Buchveröffentlichung wird er noch häufiger zu Filmvorführungen und den anschließenden Partys eingeladen. In diesem Zusammenhang trifft er auf einen alten Freund und dessen Bekannte. Gemeinsam bilden sie in der nächsten Zeit eine Art Partytrio, welches Drogen und Alkohol gegenüber nicht abgeneigt ist. Als eine beachtliche Menge Kokain verschwindet, beginnt die Suche danach und eine Geschichte, die ein gutes Drehbuch abgeben würde.

Das kleine Büchlein habe ich an zwei kurzen Abenden durchgelesen und hatte dabei eine Menge Spaß. Das lag unter anderem an der frischen und leicht verständlichen Sprache, die der Autor verwendet. Die Dialoge scheinen dem Alltag entsprungen zu sein und wirken somit sehr real. Obwohl die Geschichte sehr amüsant ist, mag es aber für einige drogenfreie Normalbürger ungewohnt sein, dass mit dem Thema Drogen so locker umgegangen wird. Man nimmt das aber hin, weil die Figuren so sympathisch wirken und der Text an ein Tagebuch erinnert, das Rückblenden enthält. Man fühlt sich wie ein kleine Voyeur, der mehr erfahren will.

Leider ist der Ausgang der Geschichte leicht absehbar und die Figuren wirken trotz Sympathien teilweise etwas eindimensional. Auf der anderen Seite merkt man aber, dass der Autor ein gewisses Potenzial hat. Er bringt gute Voraussetzungen mit, die in den Bereichen Spannung und Figurenkonstruktion nur noch ein bisschen reifen oder gefördert werden müssen.

Fazit: Ein lustiges und interessantes Buch, dem hoffentlich noch weitere Werke folgen werden.

index

Paperback
196 Seiten
ISBN-13 978-3-7322-9343-8
€ 12,90
Advertisements

Ein Kommentar zu “Jérôme Cantu, Wie im Drehbuch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s