Cynthia Swanson, Als ich erwachte

Träume sind manchmal erschreckend und manchmal auch inspirierend. Sie können dafür sorgen, dass man am nächsten Morgen mit einem guten Gefühl erwacht, welches den ganzen Tag für gute Laune sorgt. Und man kann Ideen, die einem in der Nacht zugeflogen kamen, dank mancher Träume am nächsten Tag sogar umsetzen.

Da Katharyn, die sich selbst Kitty nennt, als Buchhändlerin und leseratte viel Welten kennt, sind ihre Träume sehr lebhaft. Sie verbleiben jedoch häufig in einem literarisch geprägten Umfeld.

Eines Morgens scheint Kitty wie immer zu erwachen. Doch das Zimmer, in dem sie sich befindet, ist nicht Teil ihrer Wohnung und der Mann neben ihr, der behauptet ihr Ehemann zu sein, kommt ihr auch nicht bekannt vor. Schließlich ist sie seit Jahren allein und fühlt sich augenscheinlich in dieser Situation wohl. Also kann es sich nur um einen Traum handeln. Da ihr Umfeld aber recht ansprechend ist, tastet sie sich weiter vor. Sie lernt ihre angeblichen Kinder kennen, begutachtet das wundervolle Haus und ist erstaunt über ihren Kleiderstil. Doch irgendwann erwachr sie tatsächlich wieder in ihrer eigenen Welt, in der sie gemeinsam mit ihrer guten Freundin einen kleinen Buchladen in New York führt. Der Traum beschäftigt sie aber den ganzen Tag  und sie freut sich als die nächste Nacht wieder mit Geschichten aus ihrem anderen Leben gefüllt wird, da sie eine Verbindung zwischen den vermeintlichen Träumen und ihrem eigentlichen Leben entdeckt hat. Je weieter sie in die Traumwelt und ihre Recherchen eindringt, desto unklarer wird, was nun Traum und was Realität ist.

Cynthia Swanson hat sich zumeiner Freude dazu entschieden, ihre Geschichte in den 50er und 60er Jahren spielen zu lassen. So entsteht, durch die Verbindung mit einer sehr frischen und lockeren Sprache, ein interessantes Bild der vergangenen Zeit. Da sie viele Aspekte des damaligen Lebens aufgreift und durch die verschiedenen Ebenen unterschiedliche Perspektiven zulässt, ist dieses Bild sehr bunt und man sich ständig in Bewegung. Die Sprache passt außerdem gut zum Handlungsverlauf und sorgt für einen guten Lesefluss, der nicht durch zu viel Kitsch unterbrochen wird.

Es handelt sich also um ein Buch, dass durch eine ansprechende und einfache, aber nicht langweilige, Sprache besticht und eine außergwöhnliche Geschichte erzählt, die nicht nur spannend ist, sondern auch Gefühl, historische Begebenheiten und Spaß zulässt. Ein richtiges Wohlfühlbuch!

Als ich erwachte von Cynthia SwansonPaperback
Klappenbroschur
432 Seiten
ISBN: 978-3-453-29166-9
€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 21,90
Link zur Verlagsseite
Link zur Bestellseite buecher.de

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Romane veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s